Veranstaltungen

Arbeit 4.0 und gewerkschaftliche Organisierung von Crowdworkern

Veranstaltung
31.05.2017, 18:00 – 20:45DGB-Haus, Bahnhofsplatz 22, 28195 Bremen

Arbeit 4.0 und gewerkschaftliche Organisierung von Crowdworkern

Ein Beitrag aus der Veranstaltungsreihe „Arbeit 4.0 – Chance für die Frauen“
Termin teilen per:
iCal

Die Digitalisierung und der Begriff Arbeit 4.0 sind allgegenwärtig – in den Medien und in der öffentlichen Diskussion.

In unserer Veranstaltungsreihe „Arbeit 4.0 – Chance für die Frauen“ wollen wir mit Bremer Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Gewerkschaft die Chancen und Risiken diskutieren:

  • Was verbirgt sich hinter Begriffen wie Automatisierung, Robotisierung oder Crowdworking?
  • Welche neuen Möglichkeiten entstehen, und welche Auswirkungen hat die Digitalisierung speziell für Frauen?

Wir laden euch herzlich ein, mit uns zu diskutieren, was mit Arbeit 4.0 auf uns zukommt und wie wir den Prozess positiv mitgestalten können. Damit Frauen und Männer als Gewinner_innen daraus hervorgehen!

Die Inhalte sind vielfältig und behandeln relevante Themen wie:

  • Arbeitszeitverkürzung,
  • bedingungsloses Grundeinkommen,
  • Weiterbildung,
  • Crowdworking.

Wir freuen uns auf eine lebendige Diskussion – beim nächsten Termin zum Thema "Arbeit 4.0 und gewerkschaftliche Organisierung von Crowdworkern" mit Veronika Mirschel vom ver.di-Projekt mediafon!

Bitte meldet euch bis spätestens 24. Mai 2017 zur Veranstaltung an bei sabine.mueller@verdi.de.

Alle Termine aus dieser Veranstaltungsreihe, das jeweilige Tagesthema sowie Referentinnen und Referenten findet ihr hier als PDF zum Download: