Veranstaltungen

Geschlechtergerechte Arbeitsverhältnisse im öffentlichen Dienst

Veranstaltungen
14.11.2016, 10:00 – 16:00Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastr. 17, Berlin

Geschlechtergerechte Arbeitsverhältnisse im öffentlichen Dienst

Fachtagung mit Workshops zu Geschlechterrollen und Befristungspraxis
Termin teilen per:
iCal

Blickt man auf die Geschlechterverhältnisse in der Arbeitswelt, ist der öffentliche Dienst der Privatwirtschaft in einigen Punkten voraus, bspw. fällt die Lohnlücke zwischen den Geschlechtern wesentlich kleiner aus.

In anderen Aspekten zeigt sich jedoch ein durchwachseneres Bild. Auch im öffentlichen Dienst sind Frauen in Führungspositionen noch bei weitem in der Unterzahl.

Und: Befristete Arbeitsverhältnisse spielen im öffentlichen Dienst eine größere Rolle als in der Privatwirtschaft. Besonders betroffen sind Arbeitnehmer_innen unter 35 Jahren.

Dadurch büßt der öffentliche Dienst als Arbeitgeber an Attraktivität ein. Mit Blick auf die zukünftige Gewinnung qualifizierten Personals, stellt sich die Frage: Wie kann sich der öffentliche Dienst als attraktiver Arbeitgeber der Zukunft aufstellen?

Auf der Fachtagung „Fair statt prekär! Gute und geschlechtergerechte Arbeitsverhältnisse im öffentlichen Dienst“, die gemeinsam vom Forum Politik und Gesellschaft der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) und der ver.di Bundesverwaltung ausgerichtet wird, wollen wir die Geschlechter- und Arbeitsverhältnisse im öffentlichen Dienst in den Blick nehmen. Wir wollen Thesen entwickeln, die Personalräten und Gleichstellungsbeauftragten als Baustein helfen können, anstehende Herausforderungen zu bewältigen.

Wir möchten alle Interessierten herzlich dazu einladen, diese Fragen gemeinsam mit uns in der FES Berlin zu diskutieren!

Das Programm zur Veranstaltung gibt es hier als PDF zum Download.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die Online-Anmeldung findet ihr auf der Website der FES. Die Anmeldung ist auch per E-Mail an forumpug@fes.de möglich.