Vereinbarkeit

Hebamme verzweifelt gesucht...

Vereinbarkeit

Hebamme verzweifelt gesucht...

Schere zwischen Geburtenanstieg und Hebammenversorgung klafft immer weiter auseinander.
Hebamme Notstand Schild Thomas Reimer, #121693109, Fotolia.com Es wird Zeit, die dringend nötigen Reformen auf den Weg zu bringen!

Hebammen haben wohl einen der schönsten Berufe überhaupt. Und trotzdem sind sie gerade in ländlichen Regionen, aber auch in Städten immer seltener anzutreffen.

Geburten auf Parkplätzen, weil die werdenden Eltern von den Kliniken abgewiesen werden. Stillen lernen auf Youtube. Zunehmend Alltag in Deutschland.

In immer mehr ländlichen Regionen gibt es überhaupt keine Versorgung durch Hebammen mehr. Sie wurde einfach eingestellt.

Lebt die werdende Mutter etwa auf Sylt, muss sie zur Geburt eben aufs Festland – und muss sich dafür mit konkretem Termin anmelden. Wehe, wenn das Kind dabei nicht mitspielt...

Das Problem ist längst bekannt, auf die Engpässe wird seit Jahren hingewiesen. Trotzdem verschlimmert sich die Situation in allen Regionen der Republik.

Erstaunlich, dass die Öffentlichkeit so wenig Notiz von diesem Notstand nimmt...

Dabei steigen in den letzten Jahren die Geburtenzahlen in Deutschland sogar leicht an. Eigentlich sehr erfreulich – nur leider klafft die Schere zwischen Geburtenanstieg und Hebammenversorgung immer weiter auseinander.

Schon 2012 hat sich der Petitionsausschuss mit der Gewährleistung wohnortnaher Hebammenhilfe befasst. Leider ohne Erfolg.

Und keine Partei hat das Thema im Bundestagswahlkampf zu ihrem Wahlkampfthema gemacht.

Auch dem neuen Gesundheitsminister Jens Spahn ist die Problematik bekannt, zumindest aus seiner Zeit als gesundheitspolitischer Sprecher seiner Fraktion.

Es wird Zeit, die dringend nötigen Reformen auf den Weg zu bringen. Wir Frauen in ver.di werden uns weiterhin stark machen für die Aufwertung der Pflegeberufe!

Das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ bringt in einer aktuellen Berichterstattung die Problematik auf den Punkt.

Immerhin: Zu Beginn des Artikels berichten Eltern über den wohl schönsten und glücklichsten Moment des Elternwerdens und warum für sie die Hebamme dabei so wichtig war. Lest selbst: