Vereinbarkeit

Aktuelle Infos und neues Material für werdende Eltern

Leben & Arbeit

Aktuelle Infos und neues Material für werdende Eltern

Elternzeit und Elterngeld – Handlungshilfen für werdende Eltern, Betriebs- und Personalräte
ElterngeldPlus Plakat DGB DGB ElterngeldPlus Plakat

Schwanger? Herzlichen Glückwunsch! Und was heißt das jetzt für den Beruf...? Neben dem vor einem Jahr eingeführten ElterngeldPlus gibt es noch weitere Handlungsmöglichkeiten, um Familie und Beruf individuell und möglichst optimal zu vereinbaren. 

Mit dem Baby kommen auch eine ganze Menge Formalitäten und Ämtergänge auf werdende Eltern zu. Und auch wenn es vielleicht erst mal weit weg erscheint, ist es sinnvoll, sich frühzeitig Gedanken über den Wiedereinstieg in den Job zu machen.

Welche Ansprüche haben Mütter und Väter zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit und was heißt das für die Haushaltskasse? Wie und wo müssen die entsprechenden Anträge gestellt werden?

Zu diesen und vielen anderen Fragen von werdenden Eltern haben wir einen Flyer zusammengestellt. Neben einer Ämter-Checkliste gibt es darin auch jede Menge weiterführende Infos – komplett hier zum Download als PDF:


DGB ElterngeldPlus – Ein Handlungsleitfaden für Betriebs- und Personalräte 

Das vor einem Jahr eingeführte ElterngeldPlus kommt gut bei jungen Eltern an. Nahezu jedes fünfte Elternpaar entscheidet sich für die Familienleistung.

Damit das ElterngeldPlus auch in Zukunft zielgerichtet genutzt werden kann, müssen Betriebs- und Personalräte ausreichend informiert sein.

Die Broschüre des DGB-Projekts "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten" setzt genau hier an: Sie enthält praktische Hinweise zum ElterngeldPlus und beleuchtet alle Neuerungen, die gerade für Betriebe und Verwaltungen interessant sind.

Zusätzlich wurde ein Plakat entwickelt, das für die unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten des ElterngeldPlus wirbt.

Broschüre und Plakat gibt es über den DGB-Bestellservice oder gleich hier zum Download als PDF:


Bundesfamilienministerium startet „Aktion Eltern“ 

Anträge, Formulare, Urkunden: Auf junge Eltern kommen einige Ämtergänge bei verschiedenen Behörden zu. Bei Fragen hilft die einheitliche Behördennummer 115. 

Jeden Wochentag von 8 bis 18 Uhr gibt es telefonische Auskunft zu Elternthemen wie Mutterschafts-, Kinder- und Elterngeld, Unterstützung für Alleinerziehende u.v.m.

Das Bundesfamilienministerium startete jetzt die „Aktion Eltern“ und informiert online, über soziale Medien und vor Ort in den teilnehmenden Kooperationskommunen über die Vorteile der 115 für Eltern.

Alle Informationen zur "Aktion Eltern" gibt es in der Pressemitteilung des BMFSFJ vom 18. Mai 2016.