Internationaler Frauentag

Weltfrauentag: Das Jahrzehnt der Gleichstellung einläuten!

Aktionstage

Weltfrauentag: Das Jahrzehnt der Gleichstellung einläuten!

Forderungen und Aufruf zum Frauentag am 8. März – Wandel ist weiblich!
Feminismus Demonstration Plakate Frauen Poster, The future is female Die Zukunft ist weiblich VitalikRadko, depositphotos.com Auch dieses Jahr kämpfen Millionen Frauen für mehr Rechte und gegen ihre Diskriminierung!

Am Internationalen Frauentag, dem 8. März, kämpfen Millionen Frauen für mehr Rechte und gegen ihre Diskriminierung, Benachteiligung und Unterdrückung. ver.di ruft jährlich bundesweit zur Beteiligung auf.

Die Pandemie hat die Unwucht in der Verteilung der Sorge- und Erwerbsarbeit zwischen Männern und Frauen verstärkt. Der fundamentale Wandel der Arbeitswelt wirkt sich spürbar auf die Beschäftigung von Frauen aus.

Die zentralen Forderungen der ver.di-Frauen zum IFT 2022: 

  • Tarifbindung und Mitbestimmung stärken
  • Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung umwandeln
  • Gleichstellungs-Checks für Gesetze, Maßnahmen und Programme verankern
  • partnerschaftliche Verteilung von Haus-, Sorge- und Erwerbsarbeit zwischen den Geschlechtern
  • Beendigung von jeglicher Gewalt gegen Frauen
  • Aufwertung und bessere Bezahlung der von Frauen dominierten Berufsfelder

Hier geht es zur offiziellen Pressemitteilung der ver.di:

Weitere Informationen und Veranstaltungstipps findet ihr hier auf unserer Seite zum Frauentag 2022!

#mehrbrauchtmehr! Solidarität mit den Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst – wir fordern: 

  • deutliche Verbesserungen der Arbeitsbedingungen
  • Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel
  • finanzielle Aufwertung der Tätigkeiten 

Die Tarifrunde 2022 im Sozial-und Erziehungsdienst beginnt Ende Februar. Der Internationale Frauentag am 8. März ist als zentraler Aktionstag geplant. Er kann, wenn der erste Verhandlungstermin enttäuschend verläuft, zum Streiktag werden.

Wir rufen auf, die Streikbewegung an diesem Tag aktiv zu unterstützen! Weitere Infos dazu findet ihr hier auf der ver.di-Sonderseite zum Streiktag.

Vernetzt euch dazu gerne mit den seit einigen Jahren bestehenden Frauenstreik-Bündnissen, die ebenfalls zur Unterstützung der Tarifbewegung aufrufen.

So machen wir den 08. März zu einem Tag, an dem wir unsere zentralen Forderungen nach Aufwertung von frauentypischen Berufen und eigenständiger Existenzsicherung mit dem aktiven Tarifkampf für bessere Bezahlung im Sozial- und Erziehungsdienst verknüpfen.

Uns eint der Kampf um eine Gesellschaft, in der wir alle unabhängig von Geschlecht, Alter oder Staatsangehörigkeit gleichberechtigt und solidarisch miteinander leben können.

Wandel ist weiblich!

Motto des Internationalen Frauentag 2022

Internationaler Frauentag beim DGB 

Die Digitalisierung ermöglicht neue Formen der Arbeitsorganisation mit Aussicht auf höher qualifizierte Arbeit. Der Kampf gegen den Klimawandel verändert langfristig Branchen, Arbeitsplätze und Lebenslagen. 

Entscheidungstragende in Politik und Wirtschaft gehören zu den Hauptverantwortlichen, damit Frauen in diesem Wandel nicht zu kurz kommen. Deshalb fordern wir sie auf, die Perspektiven und Bedürfnisse von Frauen bei allen Entscheidungen einzubeziehen – für alle Lebensbereiche und in allen Ressorts und Branchen.

Wandel ist weiblich! Deswegen:

  • Faire Chancen für Frauen in der digitalen Arbeitswelt!
  • Gleichstellung als Querschnittsaufgabe in die Klimapolitik!
  • Gesellschaftliche und finanzielle Aufwertung sozialer und personenbezogener Dienstleistungen!
  • Und endlich: Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit!

Als Gewerkschaftsfrauen wollen wir das Potenzial des Wandels heben, um Gleichstellung voranzutreiben! Wir fordern die neue Bundesregierung auf, den Wandel für ein Jahrzehnt der Gleichstellung mutig zu nutzen – damit Zeit, Geld und Macht endlich fair verteilt werden!

Das Jahrzehnt der Gleichstellung einläuten! Deswegen:

  • Tarifbindung und Mitbestimmung stärken!
  • Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung überführen!
  • Gleichstellungs-Checks für Gesetze, Maßnahmen und Programme verankern!

Am Weltfrauentag blicken die Frauen im Deutschen Gewerkschaftsbund zuversichtlich auf den Wandel, ohne die Risiken aus dem Blick zu verlieren: Wir fordern gute Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und bedarfsgerechte Qualifizierungsmöglichkeiten für alle! Lasst uns gemeinsam und mit voller Kraft für Frauen und ihre wirtschaftliche Unabhängigkeit streiten. Denn für uns ist klar: Der Wandel ist weiblich!

Hier findet ihr unsere Veranstaltungstipps: Seid dabei und beteiligt euch!

Mehr zum Weltfrauentag gibt's bei den DGB-Frauen.

Unbezahlte Haus- und Sorgearbeit als Normalfall für alle Geschlechter spürbar vorantreiben! Angesichts des sozialen, ökonomischen und gesellschaftlichen Wandels wächst die Bedeutung von Gewerkschaften und betrieblicher Mitbestimmung, um Veränderungen im Interesse der Beschäftigten zu beeinflussen und aktiv zu gestalten.

Damit es mit der Gleichstellung von Frauen und Männern vorangeht, brauchen wir starke Betriebsrätinnen und Betriebsräte, die sich für gerechte Chancen und die wirtschaftliche Unabhängigkeit von Frauen einsetzen.

Frauentag IFT ver.di Logo 2022 Variante BR-Wahl (beere) ver.di Für Mitbestimmung im Betrieb!

Deswegen rufen wir zur Betriebsratswahl 2022 auf: Macht euer Kreuz! Wählt Gleichstellung! Nutzt diese Chance!

Vom 01. März bis zum 31. Mai 2022 finden Betriebsratswahlen statt! 

Der Betriebsrat vertritt die Interessen der Beschäftigten gegenüber der Arbeitgeberseite und sorgt für Mitbestimmung im Betrieb. Deshalb: Gib ihm eure Stimme! Für eine starke weibliche Interessenvertretung! 

Mehr Infos und Seminare zur Betriebsratswahl 2022 gibt's bei ver.di b+b und im ver.di-Mitgliedernetz

Und was hilft außerdem im Kampf für echte Gleichberechtigung? Eine starke Gewerkschaft!

Seid dabei und gebt uns Rückendeckung! Als ver.di-Mitglied und damit als Teil unserer Basis könnt ihr uns effektiv unterstützen.

Denn wir sind umso stärker, je mehr wir sind. Und umso besser setzen wir auch unsere gemeinsamen Interessen durch.

Deswegen: mitmachen, mitreden, mitbestimmen!


Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

Jetzt aber los – gemeinsam für echte Geschlechtergerechtigkeit und gleiche Löhne!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Mehr Infos rund um den Frauentag auf unserer Aktionsseite per Klick!

Frauentag IFT ver.di Logo 2022 Wandel ist weiblich (beere)
© ver.di

Der BFR sagt #MehrBrauchtMehr

#mehrbrauchtmehr Sozial- und Erziehungsberufe ver.di Frauen BFR Kampagne soziale Berufe aufwerten
© ver.di Frauen