Formale Rechte sind nicht genug!

Auch wenn wir in den letzten 100 Jahren in Sachen Gleichstellung und Frauenrechten einiges erreicht haben: Frauen sind weiterhin benachteiligt und im Alltag mit Sexismus konfrontiert.

Diese Realität überschneidet sich mit Erfahrungen von Rassismus oder Diskriminierung aufgrund von Behinderungen, Weltanschauung, sozialer Herkunft und anderen strukturellen Ungleichheiten.

Daran setzt Feminismus heute an und stellt sich gegen Ungerechtigkeiten, die uns ALLE etwas angehen. Damit Frauenrechte endlich auch im Alltag reale Gleichstellung bedeuten!

Sarah Bosetti: Feminismus nervt

Frauen-Hasser: Feindbild Feminismus

  • 1 / 3

Aktuelle Meldungen


  • 1 / 3

Lesetipps und externe Links

Wir auf Facebook

Wenn Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.

ver.di Kampagnen