Veranstaltungen

"Wir brauchen den Frieden": Zur Situation in der Türkei

Veranstaltung
28.03.2017, 17:30 – 19:45ver.di Geschäftsstelle, Groner-Tor-Str. 32, Göttingen

"Wir brauchen den Frieden": Zur Situation in der Türkei

Eine Veranstaltung im Rahmen des IFT 2017 aus der Reihe "After-Work-Bildung".
Termin teilen per:
iCal

Im Zusammenhang mit dem Internationalen Frauentag lädt das Bildungswerk der ver.di in Niedersachsen zur nächsten Veranstaltung aus der Reihe "After-Work-Bildung". Thema ist dieses Mal die Situation in der Türkei aus frauenpolitischer und gewerkschaftlicher Sicht. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

In unserer Reihe "After-Work-Bildung" beschäftigen wir uns mit der aktuellen Situation für Frauen*bewegungen in der Türkei, denn auch vor ihnen macht das Vorgehen der türkischen Regierung gegen progressive Kräfte nicht halt – insbesondere, wenn sie sich für eine friedliche Lösung der Kurd*innenfrage einsetzen.

Wir haben die Wissenschaftlerinnen Asli Polatdemir und Münevver Azizoglu Bazan eingeladen. Sie forschen an der Universität Bremen zu Geschlechterpolitiken in der Türkei mit dem Schwerpunkt kurdischer Frauen*bewegungen. Kollegin Bazan ist in der GEW aktiv.

Arzu Altug von der VHS Hannover moderiert die Diskussion und ist Expertin für türkische Frauen*bewegungen.

Die Veranstaltung beleuchtet Fragen der Umgestaltung der türkischen Gesellschaft aus gewerkschaftlicher und geschlechterpolitischer Sicht.

Ihre Organisation leiten wir zusammen mit dem ver.di-Ortsfrauenrat und dem DGB Kreisverband Göttingen, die Veranstaltung ist Teil der Reihe zum Internationalen Frauentag des Frauenforums Göttingen.

Der Eintritt ist frei! Wir bitten um formlose Anmeldung per E-Mail an goettingen@bw-verdi.de oder telefonisch unter 0551/47188.