Frauenförderung

DAX-Konzerne sind männlich!

Frauenförderung

DAX-Konzerne sind männlich!

Laut German Diversity Monitor mangelt es immer noch an Verständnis, was Diversität bedeutet.
Frau Chefin Geschäftsfrau DAX Aktien Gerd Altmann, pixabay.com Wie verankert ist Diversität in führenden deutschen Unternehmen?

Eine Reform des Gesetzes zur Teilhabe von Frauen an Führungspositionen (FüPoG II) wird immer noch von der CDU blockiert! Die Ergebnisse des German Diversity Monitors 2020 zum Thema im Überblick.

  • Wie divers sind DAX-Konzerne aufgestellt?

Nach den Ergebnissen des German Diversity Monitor mangelt es vor allem in den Führungsetagen an Vielfalt.

  • Die Vorstandsmitglieder der Konzerne ähneln sich:

Sie sind oft männlich, gleicher Herkunft und ähnlichen Alters. Menschen mit Behinderung, Frauen und LGBT+ sind deutlich seltener vertreten.

  • „Männer schauen nach Männern“, sagt Karin Schwendler, Leiterin des Bereichs Frauen- und Gleichstellungspolitik bei verdi.

Ist die Frauenquote eine Lösung? Und was bedeutet Diversität noch?

Die Initiatoren des German Diversity Monitor 2020 kommen damit in ihrer Untersuchung zu folgendem Fazit: Die Führungsetagen der DAX-Konzerne sind männlich geprägt, die Vorstandsmitglieder ähneln sich, es mangelt an Vielfalt.

Es ist die erste Erhebung der Initiative Beyond Gender Agenda und der Universität Magdeburg darüber, wie verankert Diversität in den Vorständen und Chefetagen führender deutscher Unternehmen ist. Künftig soll die Studie jährlich durchgeführt werden.

Für die Untersuchung werteten Wissenschaftler*innen die Geschäftsberichte 2019 der 160 in Dax 30, M-Dax und S-Dax gelisteten Unternehmen aus und führten Online-Umfragen durch. 109 Unternehmen nahmen teil. Ein Blick in die Geschäftsberichte börsennotierter Konzerne in NRW legt nahe: Die Ergebnisse der Untersuchung spiegeln die Verhältnisse in den Konzernen der Region.

Den vollständigen Bericht vom 01. Oktober 2020 findet ihr beim Kölner Stadt-Anzeiger nach kostenloser Registrierung.


Was hilft noch im Kampf um echte Gleichstellung? Eine starke Gewerkschaft!

Seid dabei und gebt uns Rückendeckung! Als ver.di-Mitglied und damit als Teil unserer Basis könnt ihr uns effektiv unterstützen.

Denn wir sind umso stärker, je mehr wir sind. Und umso besser setzen wir auch unsere gemeinsamen Interessen durch.

Deswegen: Mitmachen, mitreden, mitbestimmen!
Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

Jetzt aber los – gemeinsam für echte Geschlechtergerechtigkeit und gleiche Löhne!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Mehr Infos zur Frauenförderung findet ihr auf unserer Themenseite:

Junge Frau am Flipchart
© Kay Herschelmann