Gute Arbeit

Weg mit der Schieflage bei Löhnen, Mieten und Steuern!

Gute Arbeit

Weg mit der Schieflage bei Löhnen, Mieten und Steuern!

DGB-Verteilungsbericht 2018 zu extremer Ungleichheit und daraus entstehenden Problemen
Umverteilen Umverteilung Arm Reich Schere Renate Kossmann / verdi-foto.de "Reichtum umverteilen" in Aktion, hier nach einer Pressekonferenz zu den Forderungen an die Politik

DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell zum aktuellen Verteilungsbericht des Deutschen Gewerkschaftsbundes: "Trotz guter wirtschaftlicher Lage geht die Schere zwischen Einkommen und Vermögen immer weiter auseinander. Das hat viel mit der jahrelangen Umverteilung von unten nach oben zu tun. Ungleichheit schadet aber Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen, weil sie den sozialen Kitt bröckeln lässt."

Die Wirtschaft brummt, der Wohlstand wächst – aber nicht für alle. Trotz der guten Konjunktur gibt es in Deutschland immer mehr Einkommens- und Vermögensschwache. Der DGB-Verteilungsbericht von September 2018 zeigt, wie sich die extreme Ungleichheit in den letzten Jahren entwickelt hat und welche Probleme sie schafft – zum Beispiel auf dem Wohnungsmarkt.

"Deshalb müssen wir etwas gegen Ungleichheit tun, sie ist nicht in Stein gemeißelt", so Körzell weiter.

Wir brauchen Jobs mit anständigen Löhnen, guten Arbeitsbedingungen und fairer Mitbestimmung!

Stefan Körzell, Vorstandsmitglied des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB)

Höchste Zeit für Investitionen!

"Ein gerechteres Steuersystem sollte sehr hohe Einkommen und Vermögen stärker in die Pflicht nehmen", erklärt Körzell.

"Außerdem brauchen wir eine neue Wohnpolitik. Viele Arbeitnehmer können sich in vielen Städten schlichtweg keine Wohnung mehr leisten und müssen immer weiter pendeln."

Damit muss Schluss sein: Es ist höchste Zeit für eine Investitionsoffensive in den sozialen und bezahlbaren Wohnungsbau!

Die zentralen Ergbnisse des DGB-Reports im Überblick:

  • Gesamtwirtschaftliche Lohnposition: Lohnquote bewegt sich seitwärts
  • Arbeitseinkommen: Leichte Reallohnzuwächse
  • Kapitaleinkommen: Nach wie vor auf hohem Niveau
  • Einkommensverteilung: Unterschiede zwischen den Geschlechtern sehr hoch
  • Vermögensverteilung: Extrem ungleich
  • Wohnungspolitik ist auch Verteilungspolitik: Enormer Bedarf an sozialem Wohnungsbau

Download als PDF: Der komplette DGB Verteilungsberichts 2018 mit allen Ergebnissen, Grafiken und Forderungen an die Politik steht auf der Website des DGB bereit.