Gute Arbeit

Einfach mal raus: das Recht auf Auszeit

Gute Arbeit

Einfach mal raus: das Recht auf Auszeit

Eine längere Auszeit von einigen Monaten oder vielleicht sogar einem Jahr – davon träumen viele Beschäftigte.
Strand Urlaub Erholung Pause Auszeit David Mark, pixabay.com Jeder Mensch muss auch mal abschalten dürfen.

Eine längere Auszeit von einigen Monaten oder vielleicht sogar einem Jahr – davon träumen viele Beschäftigte. Der beste Weg dorthin? Kommt auf den Grund für die Auszeit an.

Und auf die Regelungen, auf die man sich berufen kann – z.B. durch Gesetze, Tarifverträge oder Betriebs- und Dienstvereinbarungen. Die DGB-Rechtsexpertin Dr. Marta Böning erklärt, wie ein Sabbatical funktioniert, wann eine Kur angesagt ist und wie man von der Brückenteilzeit profitieren kann.

Ein Leser des Tagesspiegels hatte gefragt, wie er am besten vorgehen sollte. Er arbeitet seit über 25 Jahren in einem großen Unternehmen und klagt seit längerer Zeit über zunehmende Erschöpfungsgefühle. So kam ihm die Idee, eine längere Auszeit zu nehmen – gegebenenfalls auch unbezahlten Urlaub. Aber natürlich will niemand eine sichere und gute Arbeitsstelle riskieren und nach dem längeren Urlaub ohne Job dastehen...

Eine Frage, die sich angesichts zunehmender Arbeitsverdichtung immer mehr Menschen stellen.

Hier findet ihr die komplette Meldung zum Thema:

Mehr Infos zu guter Arbeit auf unserer Themenseite: