Rente

13. Frauen-Alterssicherungskonferenz

Rente

13. Frauen-Alterssicherungskonferenz

Rückblick auf unsere Konferenz am 5. September 2017: „Strategien gegen Altersarmut“
13. Alterssicherungskonferenz ver.di 13. Alterssicherungskonferenz

Am 05. September 2017 begrüßten wir in Berlin rund 180 Gäste zu unserer ver.di Frauen-Alterssicherungskonferenz in Kooperation mit dem Sozialverband Deutschland (SoVD).

Die 18. Legislaturperiode geht zu Ende. Die Bundestagswahlen stehen vor der Tür. Ein guter Moment zurückzublicken, aber auch unsere Inhalte und Forderungen an die Politik für die nächste Periode zu formulieren.

Denn unbestritten hat sich in rentenrechtlicher Hinsicht in den letzten vier Jahren so viel bewegt wie seit vielen Jahren nicht mehr – auch Dank des Engagements von Gewerkschaften, Verbänden und unserem Frauenbündnis gegen Altersarmut.

Wie haben Frauen davon profitiert? Bundesministerin Andrea Nahles hat dazu das Konzept einer Solidarrente in die Diskussion gebracht. Was bringt das?

Unsere 13. Frauen-Alterssicherungskonferenz in Berlin zu "Strategien gegen Altersarmut" war ein gelungene Veranstaltung und bot interessante Themen und Diskussionen u.a.:

  • mit der parlamentarischen Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller aus dem BMAS – leider in Vertretung für Andrea Nahles, die an der letzten Bundestagsdebatte teilnehmen musste und deshalb verständlicherweise selbst verhindert war;
  • mit Politikerinnen und Politikern aus den vier im Bundestag vertretenen Parteien;
  • und natürlich auch mit unserem tollen Publikum!

Das Frauenbündnis gegen Altersarmut rief alle Anwesenden dazu auf, zur Bundestagswahl 2017 am 24. September zu gehen und demokratischen Parteien zu wählen!

Wir danken allen Beteiligten für diese tolle Veranstaltung!


Zur Alterssicherung und unserer Konferenz zum Thema berichtete u.a. die Tagesschau (Sendung vom 05.09.2017, 14 Uhr).

Einige Redebeträge und auch nochmal das Programm unserer 13. Frauen-Altersicherungskonferenz findet ihr hier zum Download: