Für ein Altern in Würde!

Die Rente ist das Spiegelbild des Erwerbslebens. Und sozial ungenügend abgesicherte Jobs hinterlassen gravierende Lücken bei der Alterssicherung.

Für Frauen spezifische Lebensläufe, etwa unfreiwillig geringe Teilzeit, Minijobs, Scheinselbstständigkeit und Freiberuflichkeit, ein geringes Entgelt oder Wechselfälle des Lebens wie ein Kind oder eine Scheidung, führen zu Einkommensdifferenzen.

Diese Unterschiede wachsen im Rentenalter zu drastischen Alterssicherungslücken an – im Schnitt kommen Frauen dadurch nur auf knapp 60% der Rentenhöhe von Männern!

Damit muss Schluss sein: Ein starkes Bündnis aus verschiedenen Frauenorganisationen sagt nun genau dieser Alterssicherungslücke den Kampf an!

  • 1 / 3

Aktuelle Meldungen

Sozialwissenschaftler zur Altersarmut: Die ungeschönte Wahrheit!

Gemeinsam gegen Altersarmut!

Wir auf Facebook

Wenn Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.

ver.di Kampagnen