Vereinbarkeit

Familiensoforthilfe JETZT – Helft alle mit!

Vereinbarkeit

Familiensoforthilfe JETZT – Helft alle mit!

Der Deutsche Gewerkschaftsbund startet eine Social-Media-Mitmachaktion: Seid dabei und sagt es weiter!
Familiensoforthilfe DGB Forderungen DGB Der DGB vestärkt seine Offensive: mit eurer Unterstützung!

Aufruf zur Mitmachaktion des DGB in den sozialen Netzen

Mit dem Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom 05. Mai 2020 ist klar, dass die Kitas und Schulen erst schrittweise wieder öffnen werden und Eltern die Betreuung der Kinder zu Hause je nach Länderregelung teilweise bis zu den Sommerferien organisieren müssen.

Das macht die bereits Ende April aufgestellten Forderungen des DGB nach einer Familiensoforthilfe umso dringlicher! Auch wenn die Verdienstausfall-Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz §56 Abs. 1 kein Allheilmittel für die immensen Belastungen ist, denen Eltern noch für Wochen ausgesetzt sein werden, muss wenigstens ihre finanziellen Absicherung geregelt sein!

Deshalb verstärken wir unsere gemeinsamen Anstrengungen für eine Familiensoforthilfe noch einmal – politisch und über die sozialen Medien. Nach einem tollen Vorschlag der IG Metall rufen wir nun alle Eltern zu einer Mitmachaktion auf!

Mütter und Väter, die zu Hause Kinder betreuen oder Angehörige pflegen, wollen wir motivieren, mit einem Foto aus ihrem Alltag, einer mit Kuscheltieren/Playmobil/Spielzeug nachgestellten Szene die Unvereinbarkeit von Homeoffice und Kinderbetreuung (oder auch Pflege) darzustellen. Immer unter dem gemeinsamen Titel:

„Darum brauchen wir die Familiensoforthilfe jetzt: ...“

Macht mit und sagt es weiter: Eure kreativen Beiträge mit dem Ruf nach einer Familiensoforthilfe – von euch selbst als Familien – bitte möglichst mit den Hashtags #Familiensoforthilfe, #AufstandderKuscheltiere, #DGBfürFamilien, #Coronaeltern versehen und dazu auch mit eurer Gewerkschaft im Hashtag (z. B. #verdiFürFamilien). Und dann: posten, teilen, teilen und teilen!

Aus allen Beiträgen stellt der DGB ein Video zusammen unter dem Titel „Aufstand der Kuscheltiere: Warum wir eine Familiensoforthilfe brauchen!“

Schutz und Entschädigung in der Corona-Pandemie

Für elf unserer 16 Bundesländer gibt es bereits offizielle Websiten zu den Antragsverfahren nach Infektionsschutzgesetz, auf denen die zugehörigen Informationen und Antragsformulare zu finden sind.

  • Hilfen bei Verdienstausfall beantragen – gewusst wie!

Auf der Website „Entschädigung nach Infektionsschutzgesetz“ findet ihr Infos zu den Anforderungen, die bei Beantragung der Entschädigung beachtet werden müssen. Der Antrag kann über das Web-Portal, in dem sich elf von 16 Bundesländer zusammengeschlossen haben, online gestellt werden, dazu hier die Links:

Für Betroffene in Berlin, Hamburg, Bayern, Thüringen und Sachsen stehen die Informationen und Antragsformulare auf den Websites der Länder bereit:

Mehr Infos zur Vereinbarkeit auf unserer Themenseite:

Familie Beruf Vereinbarkeit Baby Schreibtisch Kind
© halfpoint, Bild-ID #64686479, Depositphotos.com